Startseite

Der goldene Vogel

Wie er eine Strecke gegangen war, sah er an dem Rande eines Waldes einen Fuchs sitzen, legte seine Pistole an und zielte auf ihn.
Der Fuchs aber rief: "Schieß mich nicht, ich will dir dafür einen guten Rat geben ! Du bist auf dem Weg nach dem goldenen Vogel und wirst heute
Abend in ein Dorf kommen, wo zwei Wirtshäuser einander gegenüberstehen. Eins ist hell erleuchtet, und es geht darin lustig her; da kehr aber nicht ein,
sondern geh ins andere, wenn es dich auch schlecht ansieht."
Wie kann mir wohl so ein albernes Tier einen vernünftigen Rat erteilen? dachte der Königssohn und drückte ab,
aber er verfehlte den Fuchs, der den Schwanz streckte und schnell in den Wald lief.